Über das Projekt

Vier Europäische Partner arbeiten gemeinsam an dem S-Cube Projekt, welches von der Europäischen Union, genauer durch den Leonardo da Vinci Innovationstransfer finanziert wird, mit dem Ziel die wichtigsten Fähigkeiten von Mitarbeitern sozialer Unternehmen durch online-gestützte Trainings und Rollenspiele zu fördern.

Dieses zweijährige Projekt wird von der Plymouth Universität (Plymouth, UK) geleitet und unterstützt durch Federico II (Universität von Neapel, Italien), das Cork Institute of Technology (Cork, Irland) und die GeProS (einer Deutschen Unternehmensberatung mit Sitz in Dieburg) um hochmoderne e-Learning Szenarien zu entwickeln, die es den Mitarbeitern sozialer Unternehmen ermöglichen sollen ihre Soft Skills, also ihre sozialen Kompetenzen beziehungsweise Persönlichkeitsmerkmale, zu verbessern und somit ihre unternehmerische Leistungskraft zu steigern. Die sozialen Kompetenzen, die im Rahmen dieses Projekts trainiert werden, enthalten: Teamarbeit, Verhandlungsgeschick, Zeitmanagement, Kommunikation, aktives Zuhören, Durchsetzungsvermögen und Eigeninitiative.

Der Name S-Cube repräsentiert die drei S, die mit diesem Projekt verbunden sind, nämlich: Soft Skills und soziale Unternehmen. Das Projekt strebt den Aufbau von Lernszenarien für online Rollenspiel-Simulationen an, die auf die Trainingsbedürfnisse von sozialen Unternehmen zugeschnitten sind. Weiterhin soll die Software in sozialen Unternehmen der Europäischen Union getestet werden, die Effektivität der Trainingsmethode soll evaluiert werden und die Lernsoftware soll in sozialen und anderen ähnlichen Unternehmen in der EU verbreitet werden.

Das Projekt wird zu einem online Trainingsprodukt für soziale Unternehmen und andere kleine bis mittlere gemeinnützige Unternhemen führen.

S-cube software orientation video S-cube Video

Dieses Video einer Trainingseinheit zeigt unseren Rollenspiel-Simulator in Aktion


S-Cube software download site